AOCTS April 2018 (German)

Posted by Admin | ACOHL | Wednesday 18 April 2018 10:58 am

.

Abschließende Presseveröffentlichung
der Versammlung der Katholischen Ordinarien des Heiligen Landes
Nicosia, 12. April 2018

Die Versammlung der Katholischen Ordinarien des Heiligen Landes trat am 11. und 12. April zur ihrer Plenarversammlung zusammen. Das Treffen der Mitglieder der Vereinigung wurde gemeinsam vom maronitischen Erzbischof von Zypern, Msgr. Youssef Soueif und von Pater George Kraj, dem Patriarchalvikar in Zypern, organisiert.

Die Versammlung besprach folgende Themen:

1– In Bezug auf die Angelegenheit der syrischen und irakischen Flüchtlinge betonten die Bischöfe deren dramatische Situation und deren Wunsch, den Nahen Osten zu verlassen, um in anderen Ländern mehr Sicherheit und Würde zu finden. Sie erinnerten an die Berufung und Aufgabe aller Christen, besonders jener des Heiligen Landes, trotz der gegenwärtigen Herausforderungen in ihrem Land zu bleiben.

2– Die jungen Menschen des Heiligen Landes werden am Weltjugendtag (WYD) in Panama teilnehmen. Die Bischöfe betonten die Notwendigkeit einer guten Vorbereitung der jungen Leute, die an diesen Tagen teilnehmen werden. Zwei Bischöfe des Heiligen Landes, Erzbischof George Bacouni und Bischof William Shomali, werden an der Bischofssynode zum Thema „Die Jugendlichen, der Glaube und die Berufungsentscheidung“ teilnehmen.

3– Pater Rafic Nahra, Koordinator der Seelsorge für Migranten in Israel, kündigte an, dass es bald eine eigene Pfarre für Migranten geben werde und dass die derzeitige Struktur ab dem 20. Mai zu einem Vikariat für Migranten aufgewertet werden solle. Die Versammlung forderte die Gläubigen des Heiligen Landes dringend auf, mehr Migranten in ihren Pfarren aufzunehmen und zu integrieren.

4– Pater George Kraj erläuterte das Kapitel 8 des Apostolischen Schreibens „Amoris Laetitia“ und besprach den Fall von Paaren in Schwierigkeiten, die Versöhnung und Kommunion suchen.

5– Laudato Si: Pater Kustos Francesco Patton stellte die Enzyklika „Laudato Si“ von Papst Franziskus vor, die der Umwelt gewidmet ist und über „unser gemeinsames Haus“ nachdenkt. Der Heilige Vater schätzt das Thema der ökologischen Umkehr und der Reflexion über die Lebensstile der Menschheit.

6– Pilgerreisen ins Heilige Land: Pater Patton berichtete, dass die Besucherzahlen der Pilger an den Heiligen Stätten 2017 im Vergleich zu 2016 gestiegen sind und dass die Vorschau auf 2018 noch positiver ist, weil sich die Zahl verdreifachen könnte. Offizielle Statistiken sprechen von 3,5 Millionen Besuchern im Heiligen Land, unter ihnen mehr als die Hälfte christliche Pilger. Die Versammlung ermutigt diese Pilger, lokale christliche Gemeinden zu treffen.

Die Mitglieder von A.C.O.H.L. besuchten den Erzbischof der Kirche von Zypern. Nachdem sie die Union der geweihten Personen von Zypern getroffen hatten, besuchten sie auch lokale christliche und muslimische religiöse Führer

Die Versammlung wählte:
Bischof Boulos Marcuzzo zum Präsidenten der Familienkommission
Pater Kustos Francesco Patton zum Präsidenten der Kommission für Pilgerreisen
Erzbischof Yaser Al Ayyash zum Delegat für das Jugendamt

Das nächste Treffen der Vereinigung der Bischöfe ist für 25. und 26. September 2018 in Amman geplant.